Physik-Wettbewerbe

Physik in der Adventszeit

Die Georg-August-Universität in Göttingen und die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) organisieren seit 2013 einen Adventskalender der etwas anderen Art. Unter dem Motto „Noch 24 Experimente bis Weihnachten“ wird bei „Physik im Advent“ in der Vorweihnachtszeit täglich ein kleines Experiment durch einen kurzen Videoclip vorgestellt, dessen Ausgang jedoch nicht verraten wird. Mithilfe von Gegenständen aus dem Haushalt können diese Experimente nachgestellt werden, um die korrekte Antwort aus vier gegebenen Lösungsvorschlägen zu finden. Am nächsten Tag erfolgt die Auswertung und ein neues Experiment wird präsentiert.

Die Gewinner des diesjährigen Pysik-im-Advent-Wettbewerbs mit den Physiklehrkräften und Direktorin Dr. Beate Panzer

Die Teilnahme des JMF-Gymnasiums-Burglengenfeld bei „Physik im Advent“ ist in den letzten Jahren zu einer eingespielten Tradition geworden. Das Engagement der Schülerinnen und Schüler für diesen besonderen Adventskalender zeigt sich auch in den steigenden Teilnehmerzahlen. So nahmen beim letztjährigen Durchgang 130 Schülerinnen und Schüler aus 13 Klassen teil.

M. Schaller [Schuljahr 2019/20]

Schöner Erfolg für junge Physiker

Bereits in der Adventszeit haben Schüler des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums in Burglengenfeld experimentiert.

Die Gewinner Jakob Frieser (7d), Alina Mehringer (8c), Paul Eißele (9b) und Rosalie Notz (10b) mit den Physiklehrkräften und Direktorin Dr. Beate Panzer

Die Gewinner Jakob Frieser (7d), Alina Mehringer (8c), Paul Eißele (9b) und Rosalie Notz (10b) mit den Physiklehrkräften und Direktorin Dr. Beate Panzer

Seit 2013 organisieren die Georg-August-Universität in Göttingen und die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) „Physik im Advent“. Auch heuer haben Schüler des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums in großer Anzahl und mit viel Engagement teilgenommen. Unter den besten Teilnehmern wurden dabei in den einzelnen Jahrgangsstufen schulinterne Preise ausgegeben.

Direktorin Dr. Beate Panzer lobte das außerunterrichtliche Engagement der Schüler für Physik. Das JMF-Gymnasium freut sich schon auf die neue Runde in der nächsten Adventszeit, wenn es wieder heißt: „Noch 24 Experimente bis Weihnachten!“

[Schuljahr 2017/18]